Skip to content

Der „Böse“ und die Augusteer

Cacus bei Livius, Vergil, Properz und Ovid

Niklas Holzberg


Pages 449 - 462



Vier Autoren, die unter Augustus schrieben, brachten den Mythos vom Raub der Rinder des Hercules durch Cacus und dessen Tötung durch den Helden auf dem Boden des späteren Rom in ihren literarischen Diskurs ein: Livius (1,7,4–7), Vergil (Aen.8,190–267), Properz (4,9,1–20) und Ovid (Fast. 1,543–578). Der Textvergleich konzentriert sich auf die für den jeweiligen Autor und die von ihm gewählte Gattung typische Darstellungsweise sowie sein Verhältnis zum Princeps.

Share


Export Citation